Gefährdungsbeurteilung – Kooperationen fördern

Der Referent für betriebliche Gesundheitsförderung des BKK Dachverbands Martin König stellte zunächst das Präventionsgesetz und seine Auswirkungen im Betrieb vor.

Das Präventionsgesetz ermöglicht neue Kooperationen in der betrieblichen Gesundheitsförderung bzw. dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM).

Zusätzlich gibt es neuerdings das Deutsche Siegel Unternehmensgesundheit (DSUG), ein Verfahren zur Beurteilung der Qualität und Wirksamkeit des BGM. Das DSUG unterscheidet sich von anderen Qualitätssiegeln dadurch, dass es Arbeitgeber- wie auch Arbeitnehmersichtweisen erhebt und einen einjährigen Beratungsprozess durch die BKK beinhaltet. In diesem Rahmen kann auch die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen unterstützt werden.

Ein Gedanke zu „Gefährdungsbeurteilung – Kooperationen fördern“

  1. Wie jedes Jahr tolle Beiträge; Glückwunsch an Conny und Sabine, die das Programm auch in 2018 klasse zusammengestellt haben.
    Viele weitere Erkenntnisse die nächsten Tage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.