Führung und Partizipartion

Links zum Vortrag von Michael Gümbel, der Audiomitschnitt hat nicht geklappt, weil die Technik streikt, gestehen wir es ihr als Gewerkschafter_innen zu:

Wollen Frauen führen, stecken sie in einem Dilema. Auf der einen Seite passen sie nicht richtig ins weibliche Rollenstereotyp, auf der anderen Seite wenn sie  ihre Frauenrolle ausfüllen wollen, ist es schwer mit ihrem Bild von Führung. Für die Männer ist das ähnlich: Wollen sie partizipativ führen, schweben sie in der Gefahr als Weichei gesehen zu werden. Das führt zu: Männer setzen sich eher durch, wo es vielleicht nicht angebracht ist. Frauen nehmen sich eher zurück, obwohl es vielleicht nicht so angebracht ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.