Einführung in den Gipfel und zentrales Augenmerk

Marianne Giesert “Führung und Gesundheit hängen sehr eng miteinander zusammen. Schlechte Führung macht Arbeitnehmer_innen krank, gute Führung läßt uns Spaß an der Arbeit haben”.

In der Forschung und von den Gewerkschaften wurde lange der Normalarbeitnehmer in den Blick genommen. Er war männlich und hatte eine Familie zu ernähren. Den sog. Normalarbeitnehmer, gibt es aber nicht mehr. Auf dieser Tagung soll deshalb der/die Einzelne mit seinen/ihren Möglichkeiten in den Blick genommen werden.