Direkte Partizipation: Last oder Lust

Es handelt sich bei diesem Dokument nicht um eine Mitschrift, dazu kann das mp3 angehört werden:

Es geht hier um die zusätzlichen Hinweise, die Prof. Dr. Jochen Prümper im Laufe seines Vortrags benennt und die nicht in seiner Präsentation verschriftlich sind.

Prof. Dr. Jochen Prümper berichtet aus seiner Studie mit Pflegekräften, dass je höher der direkte Einfluss auf die Dienstplangestaltung, umso höher die Arbeitsfähigkeit. D.h. die Partizipation hat einen positiven Einfluss auf die Arbeitsfähigkeit der Angestellten.
Hohe Partizipation im Bürobereich wirkt sich eher negativ auf die Arbeitsfähigkeit aus. So eine Studie von Lohmann und Prümper.