Danksagung

Danksagung 3Das Team des 6. Gesundheitsgipfels bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der vergangenen Veranstaltung – wir sehen uns im nächsten Jahr.

987zzz321
987zzz321
zp8497586rq

Ankommen und Rückblick


Der erste Nachmittag stand unter dem Motto “Ankommen und Rückblick”. Anhand von elf Fragen stimmten wir mit “den Füssen ab”: jede Frage beantworteten die Teilnehmenden dadurch, indem sie sich entlang einer auf dem Boden liegenden Skala von eins bis zehn aufstellten. Die Fragen lauteten:

  1. Das wievielte Mal bis Du/Sie beim Gesundheitsgipfel?
  2. Welchen Einfluss hast Du als Betriebs-/Personalrat auf Führungsverhalten?
  3. Berücksichtigt Führungsverhalten bereits die Gesundheit der Mitarbeiter?
  4. Wie wandlungsfähig ist Führungsverhalten?
  5. Ist Führungsverhalten in meiner Organisation eher partizipativ oder restriktiv?
  6. Werden die vielfältigen Potentiale im Unternehmen ausreichend genutzt?
  7. Ich übernehme Verantwortung?
  8. Ich fühle mich ausreichend gestärkt, die Aufgaben zu bewältigen?
  9. Ich freue mich meines Lebens?
  10. Meine Aufgaben als Betriebs-/Personalrat liegen klar auf dem Tisch?
  11. Ich kann viel verändern/verbessern!

Das neu erschienene Buch zur Veranstaltung

Dieser Band ist im Zusammenhang mit dem 3. und 4. Gesundheitsgipfel an der Zugspitze 2010/11 entstanden, einer Plattform für Expertinnen und Experten aus Politik, Betrieben und Gesellschaft, auf der neue Ideen und erprobte Beispiele näher durchleuchtet werden, um daraus Strategien für die eigene individuelle und betriebliche Praxis zu gewinnen.

Das Buch ist ab sofort im Buchhandel erhältlich. Mehr Informationen und eine Leseprobe gibt’s beim VSA-Verlag.

 

zp8497586rq

Der Gesundheitsgipfel 2011 steht vor der Tür

Die Ottawa Charta Weltgesundheitsorganisation (WHO) bezeichnet Beschäftige als Subjekte ihrer eigenen Lebens- und Arbeitsbedingungen. Im Gegensatz dazu sehen Vorgesetzte sie in der betrieblichen Realität meist als Objekte. Sie sind unternehmerischen Arbeitsabläufen, Zielsetzungen und Kennzahlen untergeordnet, auf die sie keinen „Der Gesundheitsgipfel 2011 steht vor der Tür“ weiterlesen