Von der Pflicht zur Mitbestimmung

In einem Vortrag zur Bedeutung der gesetzlichen Änderungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz für die Arbeit der Interessenvertretungen hob Dr. Ulrich Faber zunächst hervor, dass der Arbeitsschutz zweifelsfrei eine Kernaufgabe der Interessenvertretungen sei. „Von der Pflicht zur Mitbestimmung“ weiterlesen

Kollektives Gesundheitsmanagement statt Individualisierung

17_03Gesundheit ist einer der grundlegenden Werte einer Gesellschaft, für den wir sehr viel Geld ausgeben. Dies macht Annika Wörsdörfer in einem Grußwort des DGB deutlich. Sie zeigt im Anschluss mehrere Linien auf, denen der Gesundheitsschutz der Beschäftigten aktuell in besonderem Maße ausgesetzt ist. „Kollektives Gesundheitsmanagement statt Individualisierung“ weiterlesen

Ines Popp

Referentin für Gesundheitsmanagement
REWE Markt GmbH Zweigniederlassung Süd
Ines Popp ist seit 2011 Referentin für Gesundheitsmanagement bei REWE Region Süd und begleitet die dortige Belegschaft als Ernährungsberaterin, Coach (Diplom), Fitnesstrainerin (Cardiofitness und Sportrehabilitation) und Entspannungstrainerin. Im gleichen Jahr absolvierte Sie ihr Gesundheitsmanagement Studium (FH). Zuvor arbeitet Sie im Außendienst der REWE Region Süd im Bereich Service und als Sekretärin, nachdem Sie 1988 dort ihre Ausbildung als Einzelhandelskauffrau absolvierte.